Das Alpen-Projekt (DAP) 001

Ich muss Urlaub machen – findet meine neue Chefin.

Ich habe noch so viel übrig, und wenn ich das Zeitfenster nicht nutze, dann entsteht organisatorische Bedrängnis (Deatils führten hier zu weit). Also: ich melde mich flugs für eine geführte Tour von Oberstdorf nach Meran an.

Endlich habe ich DAS Argument, mir die Gore-Tex-Jacke zu kaufen, die ich schon immer haben wollte, endlich kommt mein magischer Rucksack wieder mal zum Einsatz – ich freue mich wie jeck auf das neue Projekt.

Das Training lässt sich shanti an: fast jeden Tag auf den CrossTrainer, 45 Min auf Stufe 22.

Ich fange an, Essgewohnheiten zu haben, wie eine Horde Termiten, aber die Kondition verändert sich wirklich positiv.

Schon jetzt bin ich zuversichtlich, dass ich so fit sein werde, dass ich die Tour geniessen kann – und nehme dies zum Anlass, mich noch ein bisschen mehr darauf zu freuen.

Ich brauche noch mehr Details – wie zB eine Sonnenbrille, Sunblocker und so Kram … aber das wird schnell besorgt sein.

Wie das Wetter wird? Und wie die Leute? Ob ich fit und gesund sein werde?

Berechnen und planen kann man da nix – aber es wird schon passen.

Kerstin habe ich schon angerufen – sie und Ralf wohnen in Oberau, und es liegt nur rund zwei Stunden von Oberstdorf entfernt. „Ja klar“ kann ich da übernachten, und ich freue mich noch mehr.

Am 11-08-2012 startet die Tour, und ich freue mich -wie gesagt- darauf wie jeck!!!

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.