2012-Jan-10

Eine seltsame Zeit:

Zwei Angehörige von Bekannten von mir sind schwer krank, mein Sohn hat einen Fuss gebrochen (wo hat er sich eigentlich noch nicht hinuntergestürzt?), jener ist in einer Klinik, dort ringt eine Bekannte seid Jahren mit einer schweren Krebserkrankung; hier liegt jemand im Sterben.

So viel Schmerz, so viel Leid!

Komme ich in das Alter, in dem die Angehörigen nun einmal so alt geworden sind, dass es Zeit wird?

Bekomme ich einfach zu viel mit, weil Informationen viel schneller transportiert werden?

Oder ist es einfach so – ist die Zeit so, das Schicksal, die Ereignisse?

Im Bus sagt eine Arbeitskollegin zu mir:

„Heute ist ein gebrauchter Tag“.

Ich stutze und denke nach…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.