Yoga – was ….???

„Yoga“ bedeutet „Anschirren des Körpers vor den Geist“ -wenngleich dies nur eine von vielen Übersetzungen (und damit einhergehend: Bedeutungen) ist. Diese Definition deutet also darauf hin, dass es einen Zusammenhang zwischen „Körper“ und „Geist“ gibt, eine Wirkung, die durch „Yoga“ hergestellt / bewirkt wird. Erstaunliche Erst-Erkenntnis: damit ist Yoga also gerade nicht definiert.

Wer sich über die Stilrichtungen des Yoga informiert, der findet unschwer mehr als 50 „Yoga-Zweige“; angefangen bei Anusara Yoga bis Zen-Yoga; die (genaue) Zahl sagt also auch nichts.

Wird -umgekehrt- nach einem Wirkungs-Ansatzpunkt gesucht, so findet man Bhakti-Yoga; Asanas; Raja-Yoga, usw.

Und nun?

In der „Präambel“ zu diesem Blog habe ich bereits dargelegt, dass neue Kenntnisse hier nicht zu erwarten sind; so wird es dann auch hier sein. Yoga bedeutet für mich: Schulung. Wie genau, wodurch genau – das ist eigentlich egal. Yoga hat also keinen Anfang, keine Kontur und kein Ziel.

Die eingangs genannte „Definition“ ist also wahr.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.